Unter einer Plansequenz (Long take) versteht man eine Sequenz innerhalb eines Films, welche aus einer einzigen, oft verhältnismäßig langen, Einstellung besteht und eine abgeschlossene Handlung ohne Schnitte zeigt. Durch passend inszenierte Auftritte von Darsteller:innen, durch Ortsveränderungen oder beides in Kombination wird eine Szenenänderung erreicht, für welche sonst der klassische Schnitt verwendet wird. Eine Plansequenz benötigt in den meisten Fällen, wie der Begriff schon verrät, einen exakt geplanten Ablauf und eine zeitliche Abstimmung aller Beteiligten am Set. Sie ist also extrem aufwändig umzusetzen – passiert hier ein Fehler, muss die ganze Sequenz wiederholt werden.

zur Übersicht