Als Coverage bezeichnet man die Menge des vorliegenden Filmmaterials, das durch fotografisches „Abdecken“ einer Szene aus unterschiedlichsten Kamerapositionen heraus entsteht. Eventuell wird beim Drehen der unterschiedlichen Standard-Einstellungen sogar mit variablen Settings gearbeitet. Am Ende muss genügend gutes Material für den Schnitt vorliegen, damit aus diesem die Besten Teile zusammengesetzt werden können.

zur Übersicht