Lohnt sich das? Wieso ein (Image-) Film eine sinnvolle Investition ist

Von Imagefilm bis zum Recruitingvideo. Welcher Film ist richtig für Sie und auch noch finanziell sinnvoll? Nicht so einfach, aber wir haben da mal was zusammengestellt.

Beitrag anhören:

Allgemein gilt: Ein Video ist vielseitig und langfristig einsetzbar. Egal ob Sie es auf Ihrer Website, Social Media Plattformen oder Messen einsetzen wollen - oder es sogar an Ihre Kund_innen schicken: Es ist wichtig zu wissen, was man damit erreichen will. Gerade bei sich wiederholenden Aufgaben ist es sinnvoll, in einen Film zu investieren. Hier sind ein paar gute Beispiele wie Sie das richtige Videoformat auswählen und dann am besten einsetzen.

Messevideo

Ein Messevideo lohnt sich jetzt gerade in Corona Zeiten besonders. Es kompensiert ausgefallene Messen und fehlenden Kundenkontakt. Aber auch darüber hinaus ist es eine der lukrativsten Investitionen in Video, die Sie machen können. Ein Messevideo kann nicht nur abgesagte Messen für weniger Geld ersetzen. Es kann darüber hinaus auch zur Neukundenakquise eingesetzt werden. Selbst wenn wieder Messen stattfinden, können Sie Ihren Film sowohl auf dem Messestand zur Information verwenden, als auch um ihre Reichweite zu erhöhen und gleichzeitig Reisekosten einzusparen.

Vertrieb trotz ausgefallener Messe? So geht's!

Infomercial

Mit einer Infomercial können Sie nicht nur geschickt Ihre Produkte platzieren und so Ihren Verkauf ankurbeln. Sie geben Ihren Kund_innen auch gleich eine Bedienungsanleitung für Ihr Produkt und sparen dementsprechend Kosten für Support-Services oder gar Reklamationen aufgrund falscher Bedienung.

Bedienungsanleitungen & Sicherheitsvideos

Ein Video ist wunderbar dafür geeignet mit suggestiven und deutlichen Bildern zu zeigen, wie ein Arbeitsablauf funktioniert oder welche Sicherheitsvorkehrungen vorgenommen werden müssen. Ob es nun Grafiken, Icons oder Textbausteine in unterschiedlichen Sprachen sind: Mit einem Video können Sie alle Ihrer Mitarbeitenden erreichen und Personalkosten für Einweisungen einsparen. Sie können zum Beispiel Anwendungsvideos zu den Fahrzeugen in ihrem Fuhrpark machen. Dadurch sparen Sie sich persönliche Einweisungen und können sichergehen, dass alle Mitarbeitenden auf dem gleichen Stand sind. Dadurch minimieren Sie Fehler und gegebenenfalls sogar Schäden.

Recruiting 

Sie wollen genau die Menschen ansprechen, die in Ihr Unternehmen passen? Mit dem richtigen Recruitingvideo ist das möglich. Gerade (Berufs-)Schulabsolvent_innen erreichen Sie über junge, dynamische Plattformen. YouTube ist mittlerweile die zweitgrößte Suchmaschine der Welt und über Social Media können Sie gezielt diese Zielgruppen ansprechen. Außerdem können Sie sich auf Jobbörsen oder Messen mit einem guten Video von Ihrer Konkurrenz abheben.

Imagefilm

Bei einem Imagefilm sind die unmittelbaren Benefits nicht so leicht messbar wie bei anderen Formaten. Das heißt aber nicht, dass es sie nicht gibt. Ein Imagefilm sollte gezielt eingesetzt werden, um Ihr Branding zu schärfen. Damit können Sie sich von anderen absetzen und klar kommunizieren, was Ihr Unternehmen konkret ausmacht.

Architekturfilm

Wie auch beim Imagefilm, sind beim Architekturfilm direkte finanzielle Vorteile schwer zu messen. Aber diese Videos stellen einen besonders emotionalen Wert dar. Sie sind außerdem vielfältig einsetzbar. Architekten erzählen Geschichten durch ihr Design. Mit einem Video können Sie diese Geschichte auch Kundinnen und Kunden nahe bringen. Sie können Ihr Hotel zeigen und dabei Ihre herausragende Bioküche bewerben oder einen Rundgang durch Ihre Immobilien anbieten.

Teaserbild: dolgachov

No items found.

No items found.

Verwendungsmöglichkeiten

Webseiten

Social Media

Präsentationen

Verkausflächen

Messe

Akquise

Ads